Gesegnete und hoffnungserfüllte Vorweihnachtszeit

Liebe Grüße aus der Schweiz, wo ich gerade am JMEM- Zentrum (Jugend mit einer Mission) in Lausanne an einem Kurs über Grundlagen im Seelsorgedienst teilnehme.
Ein Eindruck, den Gott uns gegeben hat, als wir zu zweit in einer Kathedrale in der Stadt Lausanne saßen und beteten: Wir sind das Salz und Licht der Welt! Wie wichtig ist es, dass wir grade in diesen Zeiten nicht unsere „Würze“ und unser Licht zurückhalten oder verlieren, sondern es in vollem Außmaß ausleben und ein Zeugnis sind. Die Welt braucht Hoffnung! Wir sind beauftragt, diese Hoffnung in die Welt zu tragen!